Leben ohne Drogen e.V.

Das Leben ist ein Rausch

Sucht geht alle an … und es sind mehr Menschen davon betroffen, als Sie denken.

Bitte geben Sie hier Ihren Text ein!

Im Rheinisch-Bergischen Kreis gibt es…



  • ca. 8.500 alkoholabhängige Menschen

 

  • ca. 9.400 alkoholmissbrauchende Menschen

 

  • jedes Wochenende Jugendliche, die wegen ihres Alkoholkonsums im Krankenhaus behandelt werden.

 

  • 5,6% aller jungen Menschen im Alter zwischen 12 und 17 Jahren, die im Jahr 2012 mindestens einmal Cannabis konsumiert haben. 

 

  • hunderte von Kindern, die in Familien mit Suchtproblemen aufwachsen.

 

  • insgesamt 376 bekannt gewordene Rauschgiftdelikte (2008) - die Dunkelziffer ist jedoch sehr viel höher

Seit Jahren setzt sich Leben ohne Drogen e.V. zur Aufgabe, die Suchtvorbeugung, die Suchtkrankenhilfe und die Suchtselbsthilfe im Rheinisch-Bergischen Kreis ideell und finanziell zu unterstützen. Leben ohne Drogen e.V. wurde im Jahr 2002 für sein soziales Engagement und seine ehrenamtlichen Verdienste mit dem „Paul-Lücke-Preis“ ausgezeichnet.

 

"Über Leben ohne Drogen e.V. haben Sie die Chance etwas dagegen zu tun. Wir freuen uns, wenn auch Sie uns helfen, diesen Menschen zu helfen.

   

Helene Hammelrath"

Vorsitzende Leben ohne Drogen e.V.

 


› › Weitere Informationen über den Verein, die Organisation und Personen finden Sie hier.

  

› › Hier können Sie eine Radiosendung über die Arbeit von Leben ohne Drogen e.V. hören.